top

Ist Ihr ERP System fit für die digitale Zukunft?

Die Digitalisierung befindet sich noch in den Kinderschuhen und dennoch zeichnet sich bereits jetzt ab, dass sich alles verändern wird. Die Überprüfung der Anforderungen an das eigene Geschäftsmodell wird ebenso ein Thema sein wie die verwendeten Anwendungen im Unternehmen. Ein ERP System wird für mindestens 10 Jahre angeschafft. Daher stellt sich jetzt auch die Frage: Ist Ihr ERP System fit für die digitale Zukunft?

[twitter_buttons]

Die wichtigsten Links rund um Dynamics NAV:

Wir senken mit unserer Servicequalität bei Beratung, Schulung, Support ihre laufenden Dynamics NAV Kosten bis 25%+. Interesse? Jetzt kostenlos infomieren

Die Frage ist durchaus berechtigt. Ich habe in den letzten Jahren bei entsprechenden Gesprächen immer wieder zu hören bekommen, dass durch die Finanzkrise die Weiterentwicklung des im Hause eingestzten ERP Systems sehr zäh geworden ist. Funktionale Erweiterungen, Weiterentwicklungen im Zuge technischer Änderungen erfolgten langsam bis sehr langsam, wenn überhaupt.

st Ihr ERP system fit für die digitale Zukunft? (Bild: Scopevisio https://www.scopevisio.com)

Ist Ihr ERP System fit für die digitale Zukunft? (Bild: Scopevisio https://www.scopevisio.com)

Die Digitalisierung bringt große Veränderungen in der Art der Neukundengewinnung, in produzierenden Betrieben (Stichwort: Industrie4.0) und im Kundenservice. Aufgaben verlagern sich zunehmend in das Internet und die im Hause eingesetzten Tools sollten in der Lage sein, diesen neuen Anforderungen gerecht zu werden.

[twitter_buttons]

Ein deutscher NAV Anbieter ist bereits mit einem Industrieautomatisierer eine Kooperation eingegangen:

(PresseBox) (Berlin, ): Ziel der Kooperation ist es, Industriekunden eine einfache und sichere Echtzeit-Verbindung der Prozessebene mit Microsoft Dynamics NAV anzubieten und so einen durchgängigen Informationsfluss zwischen der ERP-Ebene und der Produktionsumgebung zu schaffen.

In vielen Industrieunternehmen klafft noch heute eine Lücke zwischen der planerischen und administrativen Ebene und der Ebene der Produktionssteuerung. Wertvolle Informationen wie Prozess- oder Produktdaten werden oftmals nur bruchstückhaft oder unvollständig ausgetauscht. Nur eine vollständige Integration der beiden Welten – ERP- und Prozessebene – stellt einen kontinuierlichen und durchgängigen Informationsaustausch zwischen Produktion, Planung und Steuerung sicher und ermöglicht so eine durchdachte Planung und Unternehmenssteuerung.

hier geht es zur kompletten Pressemeldung

[twitter_buttons]

In nicht allzuferner Zukunft werden alle Informationen Ihres ERP Systems und damit Ihres Unternehmens auf einer Vielzahl von  mobilen und stationären Geräten in Echtzeit in Verfügung stehen müssen. Änderungen in der Ressourcenplanung, anstehende Aufträge, geplante und Ad-hoc  – Serviceeinsätze und noch vieles mehr wird an den verschiedensten Stellen erfasst und / oder visualisiert. Diese Anforderungen im Griff zu haben und Informationen zur richtigen Zeit an den richtigen Stellen zu Verfügung zu stellen, wird die Herausforderung der IT der digitalen Zukunft sein.

Auf welche Frage ist die Anschaffung eines neuen ERP Systems eigentlich die Antwort?

[twitter_buttons]

Wir senken mit unserer Servicequalität bei Beratung, Schulung, Support ihre laufenden Dynamics NAV Kosten bis 25%+. Interesse? Jetzt kostenlos infomieren

FAZIT: Microsoft Dynamics NAV ist fit für die digitale Zukunft

Dynamics NAV ist fit für die digitale Zukunft für alle aktuellen und zukünftigen Anforderungen wie Big Data, ERP in the Cloud (auch dieses Thema ist mit dem europäischen Sicherheitsbedenken handelbar), Social Listening, Kundenservice via Web, Einbindung von Kunden und Lieferanten in die eigenen Geschäftsprozesse.

Warum?

Weil Microsoft die digitale Zukunft maßgeblich mitbestimmt und Sie deshalb keine Fehlentscheidung treffen werden. Das gilt nicht nur für Dynamics NAV sondern auch für die größeren und international tätigen Unternehmen mit Dynamics AX. Das ist Investitionssicherheit by Microsoft.

Es gibt in Europa die 3 großen Hersteller , die wirklich fit für die digitale Zukunft sind, ganz einfach, weil sie diese maßgeblich mitbestimmen. Das sind SAP, Oracle und Microsoft.

Damit haben alle KMUs, dem Segment in dem Microsoft führend ist, einen sicheren Hafen für die ERP Entscheidung.

Selbstverständlich gibt es auch weitere Anbieter, die sehr innovative ERP Lösungen entwickeln und anbieten. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass Sie sich die Frage stellen und für sich selber beantworten:

IST DAS ERP SYSTEM, FÜR DAS ICH MICH ENTSCHIEDEN HABE ODER ENTSCHEIDEN MÖCHTE, FIT FÜR DIE DIGITALE ZUKUNFT?

Sollten Sie zu der Ansicht kommen, dass Ihr Unternehmen von der digitalen Zukunft nicht tangiert wird, dann habe ich hier noch einen guten Artikel für Sie:

[twitter_buttons]

Wir senken mit unserer Servicequalität bei Beratung, Schulung, Support ihre laufenden Dynamics NAV Kosten bis 25%+. Interesse? Jetzt kostenlos infomieren

Trackbacks/Pingbacks

  1. Digitalisierung im KMU entscheidet über Make or Break - 01/06/2016

    […] Ist Ihr ERP System fit für die digitale Zukunft? […]

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes